Select Page

Die Ergebnisse einer Studie über Öffnungsklauseln in Tarifverträgen (80 Kb PDF) zeigen, dass 13% der befragten Unternehmen eine Öffnungsklausel in ihrem Vertrag haben. Von diesen Einrichtungen haben im Jahr 2005 52 % von Öffnungsklauseln Gebrauch gemacht. Die Unternehmen bevorzugten die Verwendung von Öffnungsklauseln, die Arbeitszeitanpassungen ermöglichen. Nur eine Minderheit der Unternehmen nutzte Öffnungsklauseln für die Senkung der Löhne, und dies war bei den Unternehmen in Ostdeutschland weiter verbreitet. Nach Ablauf der festgesetzten Frist bleibt der Tarifvertrag in Kraft, bis die Parteien einen neuen Tarifvertrag schließen oder den geltenden Tarifvertrag ändern oder ergänzen. Auf nationaler Ebene sind Tarifverträge Vereinbarungen, die zwischen einzelnen Arbeitgebern oder ihren Organisationen einerseits und Arbeitnehmerorganisationen wie Gewerkschaften andererseits geschlossen werden. Diese Vereinbarungen legen den Inhalt einzelner Arbeitsverträge fest und regeln die Beziehungen zwischen den Parteien. Europäische Tarifverträge, das Ergebnis des europäischen sozialen Dialogs, nehmen auf verschiedenen Ebenen unterschiedliche Formen an. Abschnitt 26. Haftung im Falle der Verletzung oder Nichtanwendung eines Tarifvertrags oder einer Vereinbarung. Personen, die den Arbeitgeber vertreten, die für schuldig befunden werden, einen Tarifvertrag oder eine Vereinbarung, an die sie gebunden sind, verletzt oder nicht anzuwenden, werden mit einer von den Gerichten verhängten Geldstrafe in Höhe des Zehnfachen des Mindestlohns belegt. Zur Unterstützung ihrer Forderungen während der Verhandlungen über die Ausarbeitung, den Abschluss oder die Änderung eines Tarifvertrags oder einer Vereinbarung sind die Gewerkschaften oder andere von den Arbeitnehmern ermächtigte Vertretungsorgane berechtigt, Versammlungen und Versammlungen abzuhalten, Streikposten einzurichten und Demonstrationen außerhalb der Arbeitszeiten zu organisieren, ohne die Tätigkeit des Unternehmens zu bekunden.

Abschnitt 3. Übereinstimmung von Tarifvertrag, Vereinbarung und Arbeitsvertrag mit Denkrechtsvorschriften. Die klauseln der Tarifvertrage und Vereinbarungen, die nach den Rechtsvorschriften geschlossen werden, sind für alle Unternehmen, auf die sie Anwendung finden, verbindlich.